Fahren mit Salatöl

Die Idee einfach günstigeren Kraftstoff zu Tanken ist gar nicht so weit hergeholt. Diesel ist ja schon günstiger als Benzin aber immer noch teuer genug und wenn man mal überlegt das die Hälfte des Preises an den Fiskus geht fragt man sich ob es nicht eine alternative gibt. 

Es gibt sie man Tankt einfach Rapsöl, nicht Biodiesel nein 100% reines Rapsöl wie man es auch zum Braten oder Frittieren verwendet und das zu einem Preis von etwa 50 - 70 Cent pro Liter. 

Also habe ich das Internet durchsucht und bin auf das Salatölforum gestoßen, die Leute in diesem Forum waren sehr nett und haben mir echt gute Tipps gegeben wie ich es am besten anfange. (Danke noch mal ) 

!!!ACHTUNG es ist nicht mit jedem Fahrzeug möglich!!! 

Das erste mal hab ich bei ALDI Getankt, einfach 15 Liter Salatöl gekauft, bin dann zur nächsten Tankstelle gefahren und hab erst das Salatöl und dann Diesel in den Tank gefüllt. Dann hab ich eine lange Probefahrt gemacht und konnte einfach keinen unterschied feststellen, also fing ich an die Dosis zu erhöhen und zwar immer in fünf Liter schritten bis ich bei 70 % angelangt war. Als es dann kälter wurde fingen die Probleme an, schlechtes Startverhalten, Nageln, unruhiger lauf etc. also musste was geschehen. Als erstes habe ich eine Wischwasserheizanlage umfunktioniert die das Pflanzenöl aufheizt, dann habe ich mir einen el. Dieselheizer gekauft, was sich als schwierig darstellte da diese Dinger nicht mehr Hergestellt werden.